Die besten Kartenspiele

Gerade wenn es draußen kalt und regnerisch ist, gibt es nichts Schöneres, als den Abend mit einem unterhaltsamen Kartenspiel zu verbringen. Moderne Online-Casinos haben viele der populärsten Kartenspiele im Angebot, mit denen jeder Spieler auf seine Kosten kommen kann. Es folgt eine Liste mit den besten Kartenspielen, die jeder Casino-Fan ausprobieren sollte.

Poker

Poker ist mit Abstand das bekannteste und meistgespielte Kartenspiel, das man in Online-Casinos finden kann. Auch in traditionellen Casinos findet man viele Pokertische, um diesem Spiel nachzugehen. Beim Pokerspielen geht es vor allem um Strategie, Fähigkeiten und Risiko – die perfekten Zutaten für ein spannendes Kartenspiel.

Spieler können entweder bluffen und somit die Gegenspieler verunsichern, oder ein Blatt zusammenstellen, das die Partie gewinnt. Online-Casinos ermöglichen es den Spielern, gegen das Haus und andere Spieler anzutreten oder an Poker-Turnieren teilzunehmen. Dazu können Pokerfans zwischen verschiedenen Poker-Varianten wie Deuces Wild oder Texas Hold’em wählen. Poker ist ein spannendes und faszinierendes Kartenspiel, mit dem man mit etwas Glück und der richtigen Strategie unglaubliche Gewinne erzielen kann.

Blackjack

Das Kartenspiel Blackjack zählt zu den stilvollsten Casino-Spielen und ist nah mit dem Poker verwandt. Das Spiel wird auch als 21 bezeichnet und findet sich problemlos in jedem seriösen Online-Casino. Spieler müssen ein Blatt zusammenstellen, das höher ist als das des Croupiers. Dabei darf die Punktzahl nicht die 21 überschreiten. Das Spiel kann man auch gewinnen, indem man den Croupier dazu bringt, die 21-Punktzahl zu sprengen.

Wenn man bei Blackjack 21 Punkte hat, hat man das perfekte Blatt. Auch in 2020 gehört das verlockende Spiel zu den besten Kartenspielen und spannendsten Strategiespielen auf modernen Online-Casinos. Zu den bekanntesten Blackjack-Strategien zählen:

  • Pair Splitting
  • Surrender
  • Hit & Stand
  • Double Down
  • Even Money

Rommé

Das Spiel Rommé ist bei vielen modernen Online-Casinos im Angebot. Spielern muss es gelingen, Karten an einen entsprechenden Satz oder eine Folge anzulegen. Einen Gewinn in Rommé erzielt man dann, wenn alle Karten des Blatts in Kombination ausgelegt sind und eine einzige Karte übrig ist, die auf den Ablagestapel gelegt wird.

Das Kartenspiel Rommé wird auch Rummy genannt. Es können zwei bis sechs Spieler teilnehmen. In der Regel wird das Spiel in Deutschland mit sechs Jokern und zwei Kartendecks gespielt. Zu anderen Rommé-Varianten zählen:

  • Rommé ohne Auslegen: Diese Variante wird auch oft als österreichisches Romme bezeichnet. In diesem Spiel versuchen alle Spieler, eine eigene Kombination mit den Karten in der Hand zu erstellen.
  • Räuber-Rommé: Spielern ist es möglich, die Kombinationen auf dem Tisch beliebig zu verändern, um bessere Möglichkeiten für sich zu erstellen.

Wenn man in Rommé gewinnen möchte, braucht man eine gute Strategie. Wie in vielen anderen Kartenspielen spielt neben dem Glück auch das Wissen eine große Rolle. Jeder Rommé-Spieler sollte:

  • Undurchsichtig bleiben
  • Die Wahrscheinlichkeiten und Odds einschätzen können
  • Die richtigen Karten abwerfen
  • Die Gegner und deren Karten kennen

Solitär

Solitär ist mittlerweile online zu einem beliebten Spiel geworden. Spieler können Geld gewinnen, indem sie gegen sich selbst, das Haus oder andere Spieler antreten. Das Ziel ist es, alle erhaltenen Karten auf dem oberen Bildschirm abzulegen. Jedes Mal, wenn einem Spieler das gelingt, erzielt er Gewinne.